Zend-Server Version Nummer auf der Commandline herausfinden

Um die (offizielle) Version des Zend-Servers (Frameworks) herauszufinden und evtl. bei einer Automatisierung mit Puppet oder Ansible weiterzuverwenden muss ein wenig in die Trickkiste der Linux-Bash gegriffen werden.

Zunächst verwende ich das Zend-interne Toolset “zs-manage” um an diese Information zu gelangen:

zs-manage system-info -N <ZEND_WEBAPI_USER> -K <ZEND_WEBAPI_KEY>

Ausgabe:

SYSTEMINFO http://localhost:10081/ZendServer Linux pendingRestart ZendServer 7.0.0 PHP 5.4.36
 LICENSEINFO SERVER expired XX-11111-11 2015-04-29 14
 LICENSEINFO MANAGER notRequired 0

Anschliessend reduzieren wir die Ausgabe auf den interessanten (grünen) Teil:

echo $(zs-manage system-info -N "{{ ZEND_WEBAPI_USER }}" -K "{{ ZEND_WEBAPI_KEY }}" | grep -i ZendServer | cut -d' ' -f2) | grep -o '[.0-9]*'

Und erhalten die Versionsnummer: 7.0.0

Edit:

Es geht natürlich auch einfacher, da der Zend-Server eine Versionsabfrage im init-Start-Script bereithält:

/etc/init.d/zend-server version | cut -d ':' -f2 | grep -o '[.0-9]*'

Man lernt nie aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.